Aktuelles

Die Corona-Pandemie macht auch vor unserer Arbeit nicht Halt.
Mitglieder der AIDS-Initiative und der Schwulengruppe aMANNda sind auf Veranstaltungen wie dem Seefest in Wetter, der Selbsthilfemesse in Hattingen und den Schwul-Lesbischen Straßenfesten in Wuppertal, Essen und Dortmund präsent.
Hier wird einer breiten Öffentlichkeit sowohl das Thema "HIV und AIDS" als auch "LSBTI*" vermittelt.
Außerdem werden in nicht unerheblichem Ausmass die AIDS-Teddys und diverse Queer-Pride Artikel zur Finanzierung der vereinsarbeit abgegeben.
Weil bis zum 31. August keine Großveranstaltungen mehr stattfinden können, bricht ein nicht unerheblicher Teil unserer Spendeneinnahmen weg.
Das hat uns dazu veranlasst, einen Shop auf unserer Webseite einzurichten.
Zum Shop geht es hier lang
Daneben bieten wir außerdem in Zusammenarbeit mit der AIDS-Hilfe NRW den kostenlosen "HIV-Heimtest" an.
Die von uns betreuen Kondom- und Spritzenautomaten in Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Schwelm und Witten werden kurzfristig mit Spritzen- und Nadelsets bestückt, die statt der bisher üblichen einen Nadel und Kanüle in verschiednene Größen nunmehr die doppelte Menge enthält.
Der Verkaufspreis bleibt unverändert bei 0,50€ / Verpackungseinheit.

Für Fragen und Anregungen sind wir stets offen unter info@aids-initiative-en.de und info@amannda.de .
Bleiben Sie gesund und auf ein Wiedersehen hoffentlich zu einer Großveranstaltung im nächsten Jahr!
Der Vorstand